Gute Beispiele

Guisanplatz 1B

Guisanplatz 1B

BauherrschaftEidgenössisches Finanzdepartement (EFD) Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) Bern
ProjektentwicklerAebi & Vincent Architekten SIA AG
HauptnutzungBüro
ArchitekturAebi & Vincent Architekten SIA AG
GebäudetechnikAebi & Vincent Haustechnik (ehem. PGMM)
Weitere PlanerCSD Ingenieure AG (Fachplaner Nachhaltigkeit)
Nutzfläche19 000 m2
Investitionssumme
LageLageplan

Der neue Verwaltungsbau «Guisanplatz 1b» des Bundes in Bern ist das erste Gebäude, das mit dem Platin-Zertifikat nach SNBS 2.0 für Hochbauten ausgezeichnet wurde. Es verfügt über 19 000 m2, die durch das Bundesamt für Rüstung armasuisse und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS genutzt werden.

Das Gebäude bezieht seine Energie aus erneuerbaren Quellen und Abwärme. Speziell sind die Energiepfähle: Dabei handelt es sich um Fundationspfähle, die gleichzeitig als Energieabsorber im Untergrund wirken. Eine Fotovoltaik-Anlage deckt einen Teil des Strombedarfs.

Das gesamte Projekt, bestehend aus den drei Gebäuden 1, 1a und 1b, ist Teil des Unterbringungskonzepts 2024 des Bundes und damit auch ein Pionierprojekt für dessen Büroraumkonzept «Multispace». Mit diesem Konzept will die Verwaltung neben der Produktivität und der Effizienz auch die Motivation, das Wohlbefinden und die Flexibilität der Mitarbeitenden fördern und erhöhen.

Zusammen mit zwei weiteren, nicht SNBS-zertifizierten Bauten, gehört das Bürogebäude zur ersten Bauetappe auf dem Gelände des ehemaligen Eidgenössischen Zeughauses. Initiiert wurde die Etappe 2009/2010 durch einen selektiven Projektwettbewerb. Das Siegerprojekt „JOIN-Y“, ausgearbeitet von Aebi & Vincent Architekten SIA AG, Bern, wurde aus insgesamt 18 Eingaben von der Jury zur Weiterbearbeitung empfohlen. Die Bauarbeiten begannen im Juli 2013 und dauerten fast 6 Jahre. Laut dem Bauherrn, dem Bundesamt für Bauten und Logistik, verlief alles plangemäss und termingerecht. Die effektiven Kosten für die gesamte Etappe liegen innerhalb des 2012 gesprochenen Verpflichtungskredits von 420 Mio. Franken.

Mitglied werden

Bewegen Sie etwas im nachhaltigen Bauen. Setzen Sie mit uns Akzente und gestalten Sie die Zukunft. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen

Beitrittserklärung