Medienspiegel

  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2018
  • 2017
  • 2017
  • 2017
  • 2017
  • 2017
  • 2017
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2015
  • 2015
  • 2015
  • 2015
  • 2017
  • 2015
  • 2015
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2014
  • 2013
  • 2013
  • 2013
  • 2013
  • 2013
  • 2014
  • 2017
  • 2017
  • 2016

Meint nachhaltiges Bauen für alle dasselbe?

Im Rückblick auf das Schweizer Bauforum in Luzern berichtete Tec21 im Dezember über gegensätzliche Ansprüche, die den Planungsprozess nachhaltiger Bauten erschweren können.

Artikel auf www.espazium.ch

Interessen einbeziehen – Konflikte vermeiden

NZZ Domizil berichtete im Dezember über das Schweizer Bauforum und die beim Planen und Bauen entstehenden Zielkonflikte. Um Mehrkosten zu vermeiden, müssen deshalb die verschiedenen Interessen frühzeitig in ein Projekt einfliessen.

Artikel (PDF 142KB)

Naturnah gewinnt

Unter dem Titel "Naturnah gewinnt" ist in der November-Ausgabe 2018 der Zeitschrift "Architektur + Technik" ein Artikel von Veronika Sutter erschienen. Dort erklärt sie die Vorteile von naturnah gestalteten Umgebungen und was der SNBS Hochbau hier im Planungsprozess leisten kann.

Online-Version des Artikels

Für mehr grüne Gebäude

In der Ausgabe 08/2018 gab Haustech einen Überblick über Labels und Standards für nachhaltiges Bauen. Andreas Baumgartner, technischer Sekretär bei NNBS, erläutert darin unter anderem die Vorzüge von SNBS sowie die Unterschiede zu anderen nationalen und internationalen Systemen.

Artikel (PDF 723KB)

Themenschwerpunkt zum SNBS Hochbau im Tec21

Tec21 widmete dem SNBS 2.0 Hochbau im Oktober eine Artikelserie mit erfolgreichen praktischen Umsetzungen des SNBS. Verschiedene Perspektiven wie von Bauherren und Architekten finden darin Berücksichtigung.

Artikel 1 auf www.espazium.ch

Artikel 2 auf www.espazium.ch

Artikel 3 auf www.espazium.ch

Gebäudezertifizierung und Recycling

Tec21 porträtiert in Ausgabe 42/2018 das nach SNBS zertifizierte New Service Office (NSO) in Spreitenbach. SNBS bewertet das Recycling in der Ausführungsphase und im Betrieb, was bei Einschätzung der Gebäudenachhaltigkeit des neuen IKEA-Bürogebäudes eine wichtige Rolle spielte.

Artikel auf www.espazium.ch

Grünflächen: Widerstandsfähig durch naturnahe Räume

Im Online-Artikel bei Kommunalmagazin berichtete Veronika Sutter, Energiestadt-Beraterin und Spezialistin für Grünflächenmanagement bei der Amstein und Walthert AG, am 10. Oktober 2018 über die Bedeutung von Grün- und Freiflächen. Im Bauen mit Standards wie SNBS sieht sie einen wichtigen Beitrag zum klimaangepassten Grünflächenmanagement.

Artikel auf www.kommunalmagazin.ch

Nachhaltiges Bauen – eine Frage der Vernunft

In der Ausgabe 7-2018 der Fachzeitschrift «Die Baustellen» ist ein Grundsatzartikel zum nachhaltigen Bauen aus Sicht des NNBS erschienen. Dort wird auch der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS und das zugehörige Zertifizierungssystem vorgestellt. Autor ist René Mosbacher, Kommunikationsverantwortlicher des NNBS.

Artikel (PDF 558KB)

Moderner, heller, nachhaltiger: Umbau der Raiffeisenbank St.Gallen

Der Raiffeisen-Blog berichtete im April 2018 über den Umbau der St. Galler Niederlassung. Die beiden Gebäude stammen aus den 1870er respektive 1970er Jahren. Sie werden fast komplett erneuert und sollen am Ende das SNBS-Zertifikat auf der Stufe «Gold» erreichen.

Artikel auf www.raiffeisen.ch

SNBS für Infrastrukturen

Anfang 2019 startet SNBS Infrastrukturen in eine Pilotphase. Usic News berichtete in der Ausgabe 03/2018 über den Standard, der gesellschaftliche, wirtschaftliche und umweltrelevante Aspekte von Infrastrukturbauten beurteilt.

Artikel (PDF 80KB)

Schweizer Taschenmesser fürs nachhaltige Bauen

In der NZZ ist Ende März 2018 eine Verlagsbeilage zum Thema «Zukunft bauen»erschienen. Dort hat NNBS-Präsident Martin Hitz einen Gastkommentar zum Stand der Dinge beim Bauen und Zertifizieren nach dem SNBS geschrieben.

Artikel (PNG 271KB)

Nachhaltiges Bauen – längst mehr als Imagepflege

NNBS-Vorstandsmitglied Dominik Zaugg hat an der Infra-Tagung 2018 vom 25. Januar ein interessantes Referat zum Thema «Nachhaltiges Bauen – längst mehr als Imagepflege» gehalten. Dabei ging er auf grundsätzliche Fragen ein, stellte den SNBS vor und zeigte anhand von Beispielen auch, wie in der Praxis mit Nachhaltigkeit umgegangen werden kann.

Artikel (PDF 687KB)

Labels und Standards im nachhaltigen Bauen II

Der Artikel von Andreas Baumgartner, Technischer Sekretär NNBS, und Barbara Sintzel, Geschäftsführerin eco-bau, im Energiefachbuch 2018 gibt einen Überblick über die relevanten Standards und Labels fürs nachhaltige Bauen. Zudem liefert er Tipps für Bauherren, die einen passenden Standard für ihr Projekt suchen.

Artikel (PDF 1.1MB)

Labels und Standards im nachhaltigen Bauen I

In Ausgabe 03|2017 der Publikation "Nachhaltiges Bauen" geben Andreas Baumgartner, Technischer Sekretär des NNBS, und Barbara Sintzel, Geschäftsführerin eco-bau, einen Überblick aktueller Standards und Labels.

Artikel (PDF 356KB)

Ein roter Faden für nachhaltiges Bauen

In der Zeitschrift «Wohnen» vom Oktober 2017 ist ein Artikel von NNBS-Vorstandsmitglied Christine Steiner erschienen. Thema sind die Wohnbaugenossenschaften und ihr Umgang mit dem nachhaltigen Bauen und dem SNBS im Besonderen.

Artikel (PDF 2MB)

"Es geht darum, eine Lücke zu schliessen"

In der Sommer-Ausgabe von „QBus“, dem Magazin der Generalunternehmerin Allco AG, ist ein Interview mit Olivier Meile vom Bundesamt für Energie zum SNBS 2.0 erschienen. Dort gibt er Auskunft über Sinn und Zweck des Standards und erklärt die Zusammenhänge. 

Artikel (PDF 2.1MB)

Wo steht das nachhaltige Bauen in der Schweiz?

Martin Hitz, Präsident des NNBS, fragt sich in seinem Vorwort zur Publikation "Nachhaltiges Bauen" vom Mai 2017, warum nachhaltige Gebäude heute noch immer so selten anzutreffen sind. Er vermutet, es liege vor allem auch daran, dass deren Vorteile noch gar nicht in der breiten Öffentlichkeit angekommen ist. Dies gelte es zu ändern. 

Artikel (PDF 907KB)

Baustoffe, die nachwachsen

Im Migros Magazin 2017/28 erklärt, Markus Neukom Leiter der Direktion Planung und Expansion, warum Migros auf ökologische Architektur setzt. Im selben  Beitrag gibt es auch ein erstes kurzes Fazit aus der Studie Wohnen2020.

Artikel (PDF 1.5MB)

660 neue Wohnungen in der Nähe der Uni Irchel

„20 Minuten“ berichtet, dass die Helvetia-Versicherung eine 1950er-Jahre-Wohnsiedlung in Zürich-Oerlikon durch SNBS-zertifizierte Neubauten ersetzen will. Entstehen sollen 660 Wohnungen im günstigen bis mittleren Segment.

Artikel auf www.20min.ch

SNBS - ein Schweizer Gemeinschaftswerk

In Ausgabe 1/17 des Magazins „Green Building Schweiz“ ist ein Artikel von Andreas Hutterer, Amstein & Walthert, zum SNBS erschienen. Dort wird erklärt, warum wir sowohl den neuen Standard als auch das Zertifizierungssystem dazu brauchen.

Artikel Green Building Schweiz (PDF 6.5MB)

Note 4 oder besser für Wettbewerbsprojekte

Im Tec21 vom 31. Oktober 2016 ist ein Interview mit dem Architekten Raphael Frei erschienen. Dort macht er sich Gedanken darüber, was die Zertifizierung nach SNBS für die Architektur bedeutet.

Interview (PDF 272KB)

Wann ist ein Gebäude nachhaltig?

In der Beilage „Nachhaltigkeit“ des Tages-Anzeigers vom 19. September 2015 ist ein Übersichtsartikel zum Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) und zum kommenden Label Nachhaltiges Bauen Schweiz (LNBS) erschienen.

Beitrag Tages-Anzeiger (PDF 1.3MB)

Ein neues Label wird aufgebaut

Auf der Internetplattform swiss-architects.com wurde ein durchaus kritischer Bericht zum Aufbau des Labels Nachhaltig Bauen Schweiz veröffentlicht.

Beitrag auf www.swiss-architects.com

Neues Label für nachhaltiges Bauen ist in Arbeit

Auf www.baublatt.ch ist ein Bericht zur Vergabe der Labelorganisation publiziert worden.

Beitrag auf www.baublatt.ch

Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz – architektonisch entwerfen

Hanspeter Bürgi – Architekt und Professor – hat an der Entwicklung des SNBS mitgearbeitet. Er findet, der Standard behindere die Architekten keineswegs im Entwurfshandwert, sondern sieht ihn vielmehr als Instrument zur Förderung qualitätsvoller Architektur und zur Sicherung der Baukultur. Der SNBS biete Anreize, Spielerisches, Forschendes und Experimentelles im Entwurf zu berücksichtigen.

Beitrag in "werk, bauen + wohnen" 6/2015

Gebäude-Label nach SNBS: Markt reagiert positiv

Laut den Resultaten der «Marktbefragung Zertifizierung SNBS» wird die Aussicht auf ein Label nach SNBS vom Markt überwiegend positiv beurteilt. Rund 11 Prozent der Teilnehmer gaben an, sie würden eine Zertifizierung für ihre Bauprojekte anstreben, 48 Prozent würden dies je nach Projekt tun. 29 Prozent waren noch unentschlossen und 12 Prozent würden sicher keine Zertifizierung nach SNBS anstreben.

Beitrag in Property Solutions 5/2015 (PDF 582KB)

Des matériaux pour l’avenir

Dans le Migros Magazine 2017/28, Markus Neukom, responsable de la Direction planification et expansion explique pourquoi Migros mise sur l’architecture durable. Dans le même article, un premier bilan succinct de l’étude Wohnen2020 est également présenté.

Vers l'articel (PDF 102KB)

Nachhaltigkeit ist mehr als eine schöne Energiebilanz

Während das Minergie-Label hauptsächlich auf den Energieverbrauch setzt, beurteilt der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) Gebäude hinsichtlich Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft. Wer ein Einfamilienhaus baut, sollte sich über den Umgang mit Ressourcen Gedanken machen, sagt Joe Luthiger, Geschäftsführer NNBS im Interview mit der Zeitschrift „Traumhaus“.

Interview "Traumhaus" 1/2015 (PDF 496KB)

Positive Beurteilung SNBS

Laut den Resultaten der «Marktbefragung Zertifizierung SNBS» wird die Aussicht auf ein Label nach SNBS vom Markt überwiegend positiv beurteilt. Rund 11 Prozent der Teilnehmer gaben an, sie würden eine Zertifizierung für ihre Bauprojekte anstreben, 48 Prozent würden dies je nach Projekt tun. 29 Prozent waren noch unentschlossen und 12 Prozent würden sicher keine Zertifizierung nach SNBS anstreben. 

Artikel in der Zeitschrift Gebäudehülle 1/2015 (PDF 459KB)

Standard nachhaltiges Bauen SNBS - ein Entwurfsproblem?

"werk, bauen + wohnen"-Redaktor Tibor Joanelly setzt sich kritisch, wenn auch nicht ohne Wohlwollen mit dem Sandard Nachhaltiges Bauen Schweiz auseinander. Hauptargument ist, dass allein schon das Umschreiben von Prozeduren das Entwurfshandwerk politisch instrumentiere und die Suche nach Lösungen ausserhalb der Norm erschwere.

Ganzer Artikel in "werk, bauen + wohnen" 12/2014

NNBS: Gebäude-Label nach SNBS überwiegend positiv beurteilt

Laut Resultaten der „Marktbefragung ZertifizierungStandard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS)" wird die Aussicht auf ein Label nach SNBS vom schweizerischen Markt überwiegend positiv beurteilt. Rund 11 % der Teilnehmer gaben an, sie würden eine Zertifizierung für ihre Bauprojekte anstreben, 48 % würden dies je nach Projekt tun. 29 % waren noch unentschlossen und 12 % würden sicher keine Zertifizierung nach SNBS anstreben.

Artikel auf ee-news.ch

Bund prüft Einführung eines neuen Bau-Labels

Derzeit gibt es in der Schweiz noch keinen einheitlichen Baustandard für die Nachhaltigkeit. Das Bundesamt für Energie prüft deshalb die Einführung eines Labels, das auf den Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) aufbaut.

Artikel im Baublatt 1. Dezember 2014

Grüne Migros-Filialen

Die Migros setzt bei ihren Filialen auf möglichst wenig Umweltbelastung. Eine neue Filiale im thurgauischen Bischofszell zeigt, dass die Massnahmen dabei weit übers Stromsparen hinausgehen.

Artikel im Migros-Magazin vom 11. August 2014 (PDF 2.6MB)

SNBS-Zertifizierung: 27 Projekte in der Schweiz erfolgreich zertifiziert

Rapport annuel de SuisseEnergie 2013/2014

Le rapport annuel de SuisseEnergie évoque le standard SNBS ainsi que le projet de phase pilote AletschCampus en Valais.

Rapport annuel de SuisseEnergie 2013/2014 (PDF 3MB)

Nachhaltig für zukünftige Generationen saniert

Panelprojekt SNBS: Ein gelungenes Beispiel für eine umfassende und nachhaltige Sanierung ist das Verwaltungsgebäude an der Schwarztorstrasse 71 in Bern. Sämtliche Sanierungsmassnahmen wurden auf ihr Kosten-Nutzen-Verhältnis überprüft. Gleichzeitig wurden wo immer möglich bestehende Bauteile, Oberflächen und Raumstrukturen in ihrem Ursprungszustand belassen.

Schweizer Bauwirtschaft (Juni 2014)

Biodiversité & économie : la diversité, un investissement gagnant

Swiss Forum on Conservation Biology SWIFCOB 14
17 janvier 2014, UniS, Berne

RAPPORT DU CONGRES (PDF 346KB)

Un standard pour la construction durable

Le 13 juin 2013, le nouveau Standard de construction durable Suisse (SNBS) a été officiellement lancé à Berne en présence de la conseillère fédérale Doris Leuthard. Dans le cadre de la phase pilote qui durera jusqu’en juin 2014, 28 projets de construction ou de rénovation de bâtiments ont été sélectionnés pour tester l’instrument.

energeia n° 1 / 2014, Bulletin de l'Office fédéral de l'énergie OFEN (PDF 1.6MB)

Eine ganzheitliche Sicht auf nachhaltiges Bauen

Mitte 2013 hat das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS) einen neuen Standard für nachhaltiges Bauen lanciert, kurz SNBS. Zu den Gründungsmitgliedern des breit abgestützten Netzwerkes gehören Vertreter der öffentlichen Hand ebenso wie private Firmen und Institutionen. Mit dem neuen Standard, der im Auftrag des Bundesamts für Energie entwickelt wurde, soll nachhaltiges Bauen als ganzheitliche, zukunftstaugliche Entwicklung von Siedlungen und Infrastrukturbauten in der Praxis umgesetzt werden.

Artikel in der NZZ vom 10. Januar 2014 (PDF 122KB)

Neues Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz

Ein N mehr

hochparterre, 16. Juni 2013

Ein N mehr

Ein neuer Standard für nachhaltiges Bauen

Zuwachs im Dschungel – Was will der Neue? 
Interview mit den Entwicklern des Standards SNBS
Erfahrungen aus den Pilotprojekten
Eine Frage – zwei Meinungen: Braucht es ein Label?

TEC21 05/2014 (PDF 708KB)

Günstige Gesamtenergiebilanz dank nachhaltigem Bauen

In der Beilage «Zukunft der Schweizer Bauwirtschaft» zum Tagesanzeiger vom 20. Dezember 2017 ist ein Interview mit Andreas Baumgartner, Technischer Sekretär des NNBS, erschienen. Er geht dort insbesondere auf den Energieverbrauch beim Bauen und Betreiben ein und seine Bedeutung für die Nachhaltigkeit.

Artikel (PDF 238KB)

Zwischen Abriss und Renovation

Im Baublatt vom 12. Mai 2017 ist ein ausführlicher Bericht zur Fachtagung von eco-bau und NNBS erschienen. Autorin: Alexandra von Ascheraden.

Artikel (PDF 364KB)

Medien-Echo zur Fachtagung 2016 von eco-bau und NNBS

Im Nachgang zur diesjährigen Fachtagung von eco-bau und NNBS sind mehrere Berichte in Fachmedien erschienen. Hier eine kleine Sammlung zum Nachlesen:

„Architektur am Gängelband der Technik?“ in Tec21 Online, Autor: Paul Knüsel

„eco-bau und NNBS: Wie viel Technik erfordert nachhaltiges Bauen?“ in EE-News Online, Autor: Toni Rütti

Mitglied werden

Devenez actif dans le domaine de la construction durable. Contribuez à façonner l'avenir. Nous serons ravis de vous accueillir !

Informations complémentaires

Déclaration d'adhésion