Gute Beispiele

IKEA New Service Office

IKEA New Service Office

BauherrschaftIKEA AG, Spreitenbach
ProjektentwicklerIKEA AG, Property Department
HauptnutzungBüro
ArchitekturMeierpartner Architekten AG, Wetzikon
GebäudetechnikAmstein + Walthert AG, Zürich
Weiter PlanerKostenplanung und Ausführung: S+B Baumanagement AG, Winterthur; Bauingenieur: Rothpletz, Lienhard + Cie AG, Aarau; Elektroingenieur: Enerpeak AG, Baden
Grundstückfläche
NutzflächeGeschossfläche 4000 m2
Investitionssumme16 Mio. Franken
LageLageplan

IKEA setzt beim Bauen auf Nachhaltigkeit. So auch beim neuen Service Office, das der internationale Einrichtungskonzern 2018 in Spreitenbach eröffnete. Als drittes nach dem Standard SNBS zertifiziertes Gebäude in der Schweiz erzielte der Neubau das Niveau «Gold» mit einer Gesamtnote von 5.3. Gleichzeitig ist es die schweizweit erste Doppelzertifizierung nach SNBS und BREEAM (Level «very good»). Das zweigeschossige Service Office bietet auf einer Geschossfläche von 4000 m2 Platz für 220 Mitarbeitende, die aus verschiedenen IKEA-Abteilungen nun an einem Ort zusammenarbeiten. Mit der SNBS-Zertifizierung zielt IKEA auf lokale Akzeptanz. Um die Vergleichbarkeit über die Ländergrenzen hinaus zu gewährleisten, schreibt das Möbelunternehmen die Nachhaltigkeitszertifizierung mit BREEAM seit 2016 für alle Bauten vor.

Fachtagung Nachhaltiges Bauen 2019

Nachhaltige Gebäude für zufriedene Nutzer, 28. März 2019, Bern

An der Tagung geht es um die Frage, wie Gebäude projektiert werden sollen, damit sie den Nutzenden heute optimale Wohn- und Arbeitsumgebungen bieten, aber auch wandlungsfähig für künftige Anforderungen bleiben. Und dabei sollen sie auch nachhaltig sein.

Weitere Informationen und Anmeldung

Mitglied werden

Bewegen Sie etwas im nachhaltigen Bauen. Setzen Sie mit uns Akzente und gestalten Sie die Zukunft. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen

Betrittserklärung