Nachhaltig bauen – wir helfen Ihnen weiter.

Schweizer Bauforum 2019: Nachhaltig bauen in Häusern, Vierteln, Städten

Schweizer Bauforum 2019: Nachhaltig bauen in Häusern, Vierteln, Städten

120 Bau- und Immobilienfachleuten erschienen am Donnerstag, 13. Juni, am diesjährigen Schweizer Bauforum in Luzern. Im Kern ging es dort darum, wie man nicht nur einzelne Häuser nachhaltig bauen kann, sondern auch Quartiere, ganze Städte oder sogar Regionen.

Wer nachhaltig bauen will, muss auch die sozialen Aspekte eines Gebäudes bedenken, muss überlegen, wo es gebaut werden soll und für wen. So lässt sich etwa der Grundtenor an der Veranstaltung umschreiben. Manche Redner fassten den Begriff «Nachhaltigkeit» sehr weit, für alle aber war er zentral. «Nachhaltigkeit ist ein Wettbewerbsvorteil», sagte beispielsweise Hans Peter Wehrli von der Swiss Prime Site AG. Die Immobilienbranche müsse auf die Uberisierung der Städte, auf das Angebot an Wohnraum über Plattformen, reagieren und flexible Räume anbieten. «Nachhaltigkeit ist mehr ein Verhalten als eine Technologie», sagte Kees Christiaanse, Gründer von KCAP Architects & Planers. Die Technologie veralte oft schon nach zehn Jahren, aber veränderte Ansprüche würden für einen immer grösseren Stromverbrauch sorgen.

Das Schweizer Bauforum wird jährlich veranstaltet vom Institut für Gebäudetechnik und Energie IGE und vom Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS).

Präsentationen herunterladen

Das NNBS schafft eine klare Definition des nachhaltigen Bauens in der Schweiz und stellt hierfür Mess- und Steuerinstrumente zur Verfügung.

Leitfaden «SNBS und Norm SIA 112/1 im Vergleich»

Der Leitfaden erklärt, wie sich der SNBS Hochbau und die Norm SIA 112/1 «Nachhaltiges Bauen Hochbau» ergänzen. Er zeigt, wo und in welchen Phasen eines Bauprojekts die beiden Instrumente vorzugsweise eingesetzt werden sollen. Die Gegenüberstellung der jeweiligen Kriterienkataloge dokumentiert die Gemeinsamkeiten. Ergänzt wird das Ganze durch zwei Kurzbeschriebe von realisierten Beispielen.

Der Leitfaden kann in beschränkter Anzahl als gedrucktes Dokument bei der Geschäftsstelle NNBS bezogen werden (info@nnbs.ch). Als PDF-Datei steht gratis zum Herunterladen bereit.

Masterarbeit: Leitfaden nachhaltiges Bauen für Bauträgerschaften

Tobias Amman hat an der Hochschule Luzern Technik & Architektur eine Masterarbeit zum nachhaltigen Bauen verfasst. Herausgekommen ist ein umfassender Leitfaden, der das nachhaltige Bauen vereinfacht darstellt und die Bauherrschaft durch ihr gesamtes Projekt begleitet – von der strategischen Planung bis zum Betrieb. Der Leitfaden ist entlang des klassischen Phasenmodells organisiert, und orientiert sich am Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS.

Mit freundlicher Genehmigung des Autors und der Hochschule Luzern dürfen wir die Masterarbeit hier zum Download anbieten. Masterarbeit (PDF 5,8 MB)

Das NNBS stärkt die Zusammenarbeit von Wirtschaft, öffentlicher Hand, Bildung, Politik und Wissenschaft.

Träger

Newsletter abonnieren

 
Frau Herr